Crowdfunding Update 22.01.2018 | Reiss Aus - Zwei Menschen. Zwei Jahre. Ein Traum | Reisedokumentation

Crowdfunding Update 22.01.2018

//Crowdfunding Update 22.01.2018

Crowdfunding Update 22.01.2018

Hallo ihr Lieben,

es geht auf die Zielgerade! Wir haben nicht mehr ganz 7 Tage übrig in unserer Crowdfunding Kampagne und haben bisher (Stand heute Mittag um 12) knapp 14.000 € bzw 58% unseres Fundingziels von 24.000€ eingesammelt. Das hier geht an alle, die uns bisher unterstützt haben: Leute, ihr seid der Hammer!! Und mit Unterstützung meinen wir nicht das rein finanzielle. In Bezug auf das Geld liegen wir aktuell noch ein gutes Stück von unserem ursprünglich gesetzten Ziel entfernt, aber all die zusätzliche Unterstützung außerhalb von Startnext, die uns im Verlauf der letzten 7 Wochen erreicht hat, hat uns häufig mit offenem Mund dastehen lassen. DANKE AN EUCH ALLE!!

Es fehlt doch aber noch so viel Geld?! Was passiert denn jetzt?

Viele von Euch stellen sich sicherlich die berechtigte Frage: was passiert, wenn ihr das Fundingziel nicht erreicht? Stirbt der Film dann?

Da die Startnext Kampagne nach dem All-or-nothing Prinzip (wir erreichen das erste Fundingziel, oder die Kampagne gilt als beendet und das Geld geht zurück an Euch) funktioniert, ist das verfehlen des Ziels für die Finanzierung fatal. Wir haben wir uns während der Kampagne natürlich auch Gedanken darüber gemacht: was tun wir, wenn wir in ein solch bescheidene Situation geraten? Zum Glück haben wir Euch.

Dank eures unglaublichen Engagements hat die Crowdfunding Kampagne eine echt abgefahrene Aufmerksamkeit der Medien auf unser Projekt erzeugt. Und dadurch wiederum haben wir 7 absolut aufregende Wochen mit wenig Schlaf hinter uns, in denen wir Kontakt zu vielen tollen, inspirierenden und wunderbaren Personen knüpfen konnten. So konnten wir auch außerhalb Startnext Unterstützung für die Finanzierung des Films gewinnen.

Als wir die Kampagne aufgesetzt haben, entstanden die 24.000 € (1. Fundingziel) für die Kernarbeiten des Films aus Kosten für:

  • Technik, Grafik, Musik und Schnitt: 18.000€
  • Transaktions- und Plattformgebühren: 1.680€
  • Produktion Dankeschöns: 1.740€
  • Versand und Steuern: 2.580€

Nun ist es so, dass wir unser Fundingziel 1 heruntersetzen können und die Finanzierung der unter diesem Ziel laufenden Arbeiten trotzdem gesichert ist. Nach Abzug aller Gebühren, Kosten und Steuern bleiben uns, erreichen wir 16.000€, effektiv 10.500€, die wir durch die externe Unterstützung auffüllen können, um die Kosten für Grafik, Schnitt und Musik zu decken.

Das bedeutet: erreichen wir mit Euch zusammen 16.000€, dann können wir „Abgefahren“ produzieren und ihr erhaltet auf jeden Fall die von Euch gebuchten Dankeschöns!

Doch mit den 16.000€ ist nicht Schluss – in zweierlei Hinsicht: Einerseits ist das erste Fundingziel mit 16.000€ keine „Grenze“, bei der die Finanzierung gestoppt wird. Es ist möglich, bis Sonntag weiter zu unterstützen und den Topf weiter zu füllen. Denn: Um die externen Nacharbeiten bezahlen zu können (zweites Fundingziel), fehlt bisher noch Geld. Das ist zunächst kein Show-Stopper für den Film an sich, da es sich hierbei um die Veredelung des Films für Kino und Festival handelt. Außerdem sind wir auch weiter in Kontakt mit Unterstützern und bemühen uns um Fördererrung. Zunächst werden wir erst einmal ca. 10 Wochen mit dem Schnitt beschäftigt sein, so dass für die Finanzierung der weiteren Arbeiten noch Zeit ist. Jedoch hilft uns jeder Euro, der über die 16.000€ hinaus geht und damit vorab schon gesichert ist, unheimlich weiter. Unser Ziel sind weiterhin die Festivals und das Kino!!

Jetzt heißt für Euch und uns noch einmal: Vollgas geben!

Haut alles raus, was ihr könnt!! Wenn ihr schon unterstützt habt, sprecht noch einmal euren Partner, eure (erwachsenen) Kinder, eure Geschwister und eure Kollegen an.

Wenn ihr bisher nur interessiert ward und still mitlest: Jetzt ist die Zeit aktiv zu werden! 🙂 Wir haben es fast geschafft!!

Lena, ich und der Rest des Teams sind fest entschlossen: Wir wollen diesen Film machen. Wir werden den Film machen!!

Viele Grüße an Euch alle aus dem verschneiten Hamburg,
Lena und Ulli

Jetzt unterstützen
Von |2018-01-22T14:02:31+00:00Januar 22nd, 2018|Kategorien: News|1 Kommentar

Ein Kommentar

  1. Paul 30. Oktober 2018 um 10:55 Uhr - Antworten

    Ich finde es klasse, wieviele Projekte in der Vergangenheit bereits durch Crowdfunding realisiert worden sind. Es ist und bleibt eine ganz tolle Möglichkeit der Finanzierung, die in den unterschiedlichsten Bereichen genutzt wrid.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu